Schülerprojekt: „Diversität heute und damals“

„Diversität heute und damals“

31.03.2022

Im Rahmen des Förderprogramms „75 Jahre Demokratie in Niedersachsen -Alles klar?!“ hat das Grenzlandmuseum Eichsfeld 2021/2022 mit der Klasse 10.3 der IGS Bovenden das Projekt „Diversität heute und damals“ durchgeführt. Dabei ist eine Outdoor-Ausstellung entstanden, die an der Schule fest installiert ist und als Plakatausstellung in unserer Bildungsstätte zu sehen ist. Auf sechs Tafeln kann man nachlesen, wie mit Vielfalt in der Vergangenheit umgegangen wurde und wie aktuelle Entwicklungen sind.

Es gibt eine allgemeine Einführungstafel, die das Projekt und die Ausstellung beschreibt. Die fünf inhaltlichen Tafeln informieren über:

  • Diversität in der NS-Zeit
  • Diversität in der alten Bundesrepublik Deutschland
  • Diversität in der DDR
  • Diversität nach der Wiedervereinigung
  • Diversität heute

Die Ausstellung kann von Schüler*innen genutzt werden, ist aber auch frei zugänglich für alle Interessierten.

Auf den Ausstellungstafeln befinden sich QR-Codes, welche die Besucher*innen zu einer Projekt-Website führen, auf der es unter anderem Hörversionen der Ausstellungstexte, Übersetzungen in viele Sprachen (Russisch, Türkisch, Italienisch, Leichte Sprache u.a.) und Quizfragen gibt.

Außerdem finden sich dort selbst geschriebene Gedichte und Zeichnungen sowie mehrere Videoclips zum Thema Vielfalt, die die Jugendlichen in Kooperation mit dem Deutschen Theater Göttingen gedreht haben.

LERNORT-NEWS

PROJEKTE MIT DEM GRENZLANDMUSEUM