900.000 Gäste im Grenzlandmuseum

Außenansicht Grenzlandmuseum

900.000. Gast im Grenzlandmuseum

Seit der Gründung im Jahr 1995 nutzten mehr als 1.500.000 Gäste die Bildungsangebote innerhalb und außerhalb des Museums. In diesem Jahr wurde die Marke von 900.000 verkauften Tickets für die Dauerausstellung erreicht.

Am Nachmittag des 2. Dezember überraschten die Vorsitzenden unseres Trägervereins, Horst Dornieden und Wolfgang Nolte, zusammen mit Museumsleiterin Mira Keune den Besucher Nummer 900.000.

Der Jubiläumsgast war dann gleich eine ganze Gruppe: Mehrere Mitglieder der Duderstädter Schützengesellschaft waren zu Besuch im Grenzlandmuseum.

Nach dieser Überraschung, bei der die Vorsitzenden den Gästen ein paar kleine Präsente überreichten, bekam die Gruppe eine Führung durch die Dauerausstellung des Grenzlandmuseums.

Zum Anlass dieses tollen Jubiläums luden wir an diesem Tag alle Besucherinnen und Besucher des Museums bei freiem Eintritt zu Kaffee und Kuchen und einer besonderen Veranstaltung zum Thema “Fluchten aus der DDR” ein, auf dem Zeitzeugen von ihren Fluchterfahrungen berichteten.

Lernort-News

Projekte mit dem Grenzlandmuseum

  • Während des länderübergreifenden Projekttages stand das Thema "Protest" im Mittelpunkt der Workshops und Zeitzeugengespräche....

  • Ein Projekt mit Jugendlichen aus Heilbad Heiligenstadt und Göttingen, bei dem es um eine Auseinandersetzung mit musikalischem Protest in der DDR und h...

  • Im Projekt zum Jahr 1952 enstanden Radiofeatures, Video-Clips, Erklärfilme, Comics, Social-Media-Posts und andere Kreativ-Beiträge...