Film und Gespräch: « Massenflucht von Böseckendorf »

2. Oktober 2021

An die Massenflucht aus Böseckendorf vor 60 Jahren, als über 50 Menschen der DDR gemeinsam den Rücken kehrten, erinnert das Grenzlandmuseum mit dem Dokumentarfilm „Bei Nacht und Nebel“. Vor und nach der Vorführung ordnet ein Böseckendörfer Zeitzeuge die Geschehnisse rund um die Flucht(en) für das Publikum ein.

 

Das Grenzlandmuseum lädt am Sonntag, 3. Oktober, zudem zu einer Wanderung auf den Spuren der Geflüchteten aus Böseckendorf ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr die Ortsmitte von Böseckendorf. Die Route ist ca. acht km lang und dauert ca. 180 Minuten.

1961 Herzberger Zeitung Böseckendorf Grenzlandmuseum

auf einen Blick

2. Oktober 2021

um 19:00 Uhr

Bildungsstätte

Duderstädter Straße 7-9, 37339 Teistungen