Medienprojekt “Aktion Grenze”

Medien-Projekt “Aktion Grenze”

27.05.2023

Im Rahmen der Projektwochen entwickelten Jugendliche aus Ost und West Medienprodukte zur Abriegelung der innerdeutschen Grenze 1952 und dessen Folgen, zur Errichtung des Grenzsperrgebietes und dem Leben der dortigen Bevölkerung sowie zu den Zwangsaussiedlungen aus dem Grenzgebiet der DDR.

Auf der Basis von Quellenarbeit, Zeitzeugengesprächen und Archiv-Recherchen im Grenzlandmuseum entstanden so Radiofeatures, Video-Clips, Erklärfilme, Comics, Social-Media-Posts und andere Kreativ-Beiträge.

Möglich gemacht und gefördert wurde das interdisziplinäre Schülerprojekt “Aktion Grenze” durch das Bundesprogramm „Jugend erinnert“.

Lernort-News

Projekte mit dem Grenzlandmuseum