Lesung mit Markus Anhalt "Die Macht der Kirchen brechen. Die Mitwirkung der Staatssicherheit bei der Durchsetzung der Jugendweihe in der DDR"

-

Die Studie "Die Macht der Kirchen brechen" zeichnet die Anfänge der Jugendweihe in der DDR bis zum Ende der 1950er Jahre nach. In fünf Jahren war es der SED gelungen, den neuen Ritus mit einer Teilnahme von 70 bis 80 Prozent der in Frage kommenden Jugendlichen in der Gesellschaft der DDR zu etablieren. Dr. Markus Anhalt geht der Frage nach, welche Rolle dem Staatssicherheitsdienst bei der Durchsetzung der Jugendweihe in der DDR zukam.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen statt.

Die Eintritt ist frei!

Zurück